Benützungsreglement Liegenschaft Tannenhof

Die Liegenschaft ist Eigentum der Hundeschule Tannenhof, vertreten durch Patrizia De Carli

Benützung

Die vorhandene Infrastuktur kann entspechend dem Mietvertrag genutzt werden

Mit der Vertragsunterzeichnung wird der Mietvertrag rechtswirksam

Die Bestimmungen der Gemeinde betreffend Lärmschutzverordnung und anderer gesetzlicher Vorschriften bezüglich öffentlicher Veranstaltungen werden vom Mieter eingehalten und der Mieter ist auch dafür verantwortlich

Die Hundeschule Tannenhof lehnt jede Verantwortung im Zusammenhang mit der Nutzung der Liegenschaft ab!

Die Mietgebühren sind im Reglement Preis geregelt.


Infrastruktur

Bei Übernahme wird ein Übernahmeprotokoll unterzeichnet

Zerbrochenes, defektes und fehlendes Geschirr wird dem Benützer in Rechnung gestellt.

Ausserordentliche Aufwendungen für die Übergabe mit zusätzlichem Instruktionsbedarf werden zusätzlich verrechnet

Die Liegenschaft wird mit allen ihren Einrichtungen vom Mieter in gereinigtem Zustand zurück gegeben, zusätzlich notwendige Aufwendungen für Aufräumen/ Reinigen durch den Vermieter werden nach Aufwand mit CHF 40.00/ Stunde in Rechnung gestellt

Nach Rücknahme der Liegenschaft erfolgt die detaillierte Abrechnung.


Benützungsvorschriften / Allgemeine Bestimmungen

Die Eigentümerin der Liegenschaft lehnt jede Haftung für Unfälle und Schäden, welche im
Zusammenhang mit der Benützung der Liegenschaft entstehen, ab. Die Benützer sind verpflichtet,
zur Liegenschaft und deren Einrichtung Sorge zu tragen. Der Reinhaltung aller Einrichtungen und der Aussenanlagen ist Beachtung zu schenken.

Die Übergabe- und Abnahmeformalitäten müssen mit dem Vermieter rechtzeitig abgesprochen
werden. Die Schlüssel werden dem Mieter bei der Übergabe durch den Vermieter ausgehändigt.

Die Rückgabe hat nach Absprache mit dem Vermieter zu erfolgen. Bei Verlust der Schlüssel
haften die Benützer vollumfänglich für die Kosten der neuen Schliessanlage.

Für die Benützung der Liegenschaft besteht ein Merkblatt (Beiblatt zum Vertrag), dessen Bestimmungen und Hinweise zu beachten und einzuhalten sind.

In den Räumlichkeiten gilt ein generelles Rauchverbot

Zigarettenstümmel sind vom ganzen Platz inkl. Parkplatz zu entsorgen

Die Mieter der Liegenschaft sind ausdrücklich und unmissverständlich in die Pflicht genommen,
präventiv Massnahmen gegen übermässigen Alkoholkonsum zu ergreifen und
umzusetzen. Die Benutzer (Vereine, Organisationen, Firmen, Privatpersonen)
sind verantwortlich, dass die Gastgewerbegesetzgebung und die Leitsätze der Gemeinde
zum Jugendschutz eingehalten werden.

Für ein allenfalls notwendiges Wirterecht hat der Veranstalter selber besorgt zu sein.

Das Abbrennen von Feuerwerk bei der Liegenschaft ist untersagt.

Beim Verlassen der Liegenschaft ist zu beachten, dass die benützten Räumlichkeiten aufgeräumt
sind und besenrein zurückgelassen werden, sowie das Inventar gereinigt ist.

Die Wasser- und Stromversorgung ist auszuschalten.

Die Fenster und die Türen sind zu schliessen.

Gasgrill, Pergola und Hundeplatz sind zu säubern

Das einschlagen von Nägeln ist verboten

Alle Dekorationen sind nach dem Anlass wieder zu entfernen

Der Abfall, Glas, Papier, etc. muss mit nach Hause genommen werden und selbst entsorgt werden

Das Besteigen von Hundehindernissen (von Kindern, sowie Erwachsenen) ist untersagt

Trennen Sie klar die Getränke und Lebensmittel von denen unseres Schulungsraumes

Mitzubringen sind: Geschirrhandtücher, Putzlappen und Abfallsäcke

Bei Nichteinhaltung von Bestimmungen dieses Reglements sowie der Hinweise auf der
Reservationsbestätigung werden dadurch notwendige Bemühungen und Aufwendungen verrechnet.

Mit Unterschrift und Retournierung des Vertrags erklärt sich der Gesuchsteller mit vorstehendem
Reglement vollumfänglich einverstanden.